Klein-Schreuder Skulpturenpark


Gelungene Eröffnung

Die Eröffnung Sonntag 7 April von unsere Jubiläumsausstellung, Zwanzig Jahre Skulpturengarten (siehe der hierunter stehenden Beitrag), war ein großer Erfolg. Es kamen 150 Besucher, die mit den Artisten sprachen, sich einen Guitar Konzert von drei Guitar Spieler, unter den Vicente Ballester, anhörten und freudig neuartige Häppchen zu sich nahmen. Auch der Wein zog die Liebhaber zu sich und das Wetter war angenehm.

10 Künstler stellen bis zum 30. Juni zusammen 20 Skulpturen aus im Garten der Fundación Klein-Schreuder: Antonio Mari, Hanna Gerlind Glauner, Salvador Molla, Vicente Pérez Gonzálvez, Monique Neyzen, Alejandro Cremades und Antonio Imbernon zeigten schon früher ihre Skulpturen im Garten. Jan Keijsers, Georgie Poulariani und Quico Torres sind neu im Garten.

Clip lalfas machte eine Reportage der Eröffnung, die Sie hierunter sehen können. Komm auch mal zum selbst ansehen, Sie werden überrascht sein.

Zwanzig Jahre Skulpturengarten

Dieses Jahr feiern wir das 20-jährige Jubiläum unseres Skulpturengartens. 1996 wurde das Grundstück gekauft, und 1999 war das Haus fertig und der Garten in seiner Grundkonzeption gestaltet. Die erste Skulptur - der Akrobat von Iris Le Rütte -  wurde auch in diesem Jahr im Garten aufgestellt.

"Tochter, was hast du angestellt?" (Die Mutter Schreuder, 1996)

Wir feiern das Jubiläum mit einer Ausstellung mit zwanzig Skulpturen von zehn Künstlern. Sieben von ihnen haben in den vergangenen zwanzig Jahren bereits im Garten ausgestellt.

Am Sonntag, den 7. April um 11.00 Uhr ist die Eröffnung der Ausstellung im mit viel Liebe gestalteten Palmengarten. Damit es eine schöne Feier wird, haben wir ein lebendiges Gitarren-Trio mit Vicente Ballester, Diana Martinez und Irene Sala eingeladen. Auch für das leibliche Wohl ist mit Getränken und Tapas gesorgt, und wir hoffen, viele Gäste empfangen zu dürfen.

jubileumDiese Jubiläums-Ausstellung kann besichtigt werden bis zum 30. Juni. Der Eintritt  ist wie üblich 5 Euro; diese sind bestimmt für die Instandhaltung des Gartens. Besitzer einer Jahreskarte (€ 18 für zwei Personen) benutzen ihre Karte.

Die sieben Künstler, die jetzt hier vertreten sind, haben schon früher im Garten ausgestellt. Es sind: Alejandro Cremades, Hanna Gerlind Glauner, Antonio Imbernón, Antonio Mari, Salvador Molla, Monique Neyzen und Vicente Pérez Gonzálvez. Die drei Neulingen sind: Georgie Poulariani, Quico Torres und Jan Keijsers.

Herzlich willkommen bei der feierliche Inauguration unserer Jubiläumsausstellung.

Dieses Jahr feiern wir das 20-jährige Jubiläum unseres Skulpturengartens. 1996 wurde das Grundstück gekauft, und 1998 war das Haus fertig und der Garten in seiner Grundkonzeption gestaltet. Die erste Skulptur - der Akrobat von Iris Le Rütte -  wurde auch in diesem Jahr im Garten aufgestellt.

Weihnachtsgruß

(anklicken zum Vergrößern)Zunächst wünschen wir Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches Neujahr. Wir, das ist der neue Vorstand der Stiftung, der nun besteht aus den zwei Gründern Johannes Klein, Vorsitzender und Johanna Schreuder, Vizevorsitzende und die neu eingetretenen Mitglieder Vicente Escrig Peris, außerdem Sekretär, und Karen Cuppen.

Auf dem Bild (bitte anklicken zum Vergrößern) steht der Vorstand bei der Skulptur des Hirten mit seinem Hund und seinen Schafen von Antonio Marí, das in dieser Jahreszeit wohl besonders aktuell ist.

Am 7ten April 2019 beginnt die Ausstellung Zwanzig Jahre Skulpturengarten. Eine Gruppenausstellung mit vornehmlich Künstlern die schon früher im Garten ausgestellt haben. Für die Agenda: die festliche Inauguration der Ausstellung mit Einführungen der teilnehmenden Künstler, mit Musik, Wein und Häppchen ist am Sonntag dem 7ten April um 11:00 Uhr. Jedermann ist willkommen. Der Eintritt beträgt wie üblich € 5,00 p.p.

In der Zwischenzeit zeigen wir 4 Statuen von Antonio Imbernón die wir für ihn verkaufen.

jul2018art200

Der Garten ist so entworfen dass in jeder Jahreszeit etwas zu sehen ist. Wer im Laufe der Festtage den Garten besuchen möchte: der Garten ist normal an Samstagen und Sonntagen von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet, an anderen Tagen können Sie einen Termin per Telefon oder E-Post verabreden. Das gilt auch für Weihnachten und Neujahr.

Zum Schluss unseren herzlichen Dank an alle Besucher, die eine Bewertung Ihres Besuches auf TripAdvisor geteilt haben.Wir sind stolz darauf dass der Klein-Schreuder Skulpturengarten auch dieses Jahr wieder ausgezeichnet wurde mit dem Zertifikat für Exzellenz.

Johannes Klein und Johanna Schreuder

Hans Some: Betrachte nicht mich!

some250Am 30. September findet um 11.00 Uhr die Eröffnung einer neuen Ausstellung im Skulpturengarten der Stiftung Klein-Schreuder mit Werken von Hans Some statt. Ein Glass Wein, etwas zu knabbern und die Besichtigung der Werke mit Erläuterungen von Hans stehen auf dem Programm.

Betrachte nicht mich, sondern mein Werk - könnte Hans‘ Devise sein.

1968 in München geboren, verlässt er als junger Mann das konservative Bayern und zieht nach West-Berlin. Aber auch das durch die DDR eingeschlossene West-Berlin wird ihm bald zu eng und er fährt vor über 30 Jahren zum ersten Mal nach Spanien, wo er sich in 2000 definitiv niederlässt und in der Nähe von Alicante seine eigene Werkstatt eröffnet.

In der Zwischenzeit erlernt er im Atelier des Bildhauers Stefan Herzog in München die vielseitigen Möglichkeiten der Gestaltung anhand der klassischen Techniken wie dem Giessen, Schweissen und Schmieden, die bis heute seine Werke prägen. Dort hat er auch die Aufgabe seines Lebens gefunden: Die Auseinandersetzung mit dem Material, mit viel Kraft und Energie das Metall verformen und dessen Widerstand überwinden.

Die meisten Werke sind geschmiedete und geschweißte Unikate - es gibt nur wenig Abgüsse.
Seine Arbeiten wurden auf zahlreichen Einzel- & Kollektivausstellungen gezeigt, einige davon befinden sich in öffentlichen oder privaten Sammlungen.

Alle Skulpturen sind verkäuflich, wie immer verlangt die Stiftung keine Kommission.

Sommer-Ausstellung von Antonio Imbernón

imber270Eine der Zielsetzungen der Stiftung Klein-Schreuder ist die Unterstützung von Künstlern und denjenigen, die Künstler werden wollen. Viele Künstler können von dem Verkauf ihrer Werke leider nicht leben und haben eine Nebenbeschäftigung.

Das trifft auch für Antonio Imbernón zu. Er ist Bildhauer und Absolvent einer Kunstakademie. Doch da der Erlös durch seine Kunst zum Leben nicht reicht, ist er auch Restaurateur von alten Skulpturen und Gemälden. In unserem Garten stehen drei seiner Skulpturen, die die Stiftung von ihm gekauft hat.

Um ihn zu helfen, stehen jetzt noch drei im Garten zum Verkauf. Alle drei sind unbekleidete schöne Frauen, hergestellt aus Kunststoff (polymer). Zwei sind 75 cm groß, die dritte ist etwas kleiner. Sie heißen Prüde, Timide und Zögern. Stellen Sie sich vor, wie attraktiv Ihr Schwimmbad wird mit einer dieser Frauen am Rand!

Antonio arbeitet einen ganzen Monat an einer Skulptur. Sie können verstehen, dass der Preis von € 1200 nicht hoch ist. Wir möchten betonen, dass die Stiftung keine Provision bekommt, der ganze Erlös geht an den Künstler.

Wir sind froh bekanntgeben zu dürfen dass der Garten ab heute auch Samstags geöffnet ist und zwar von 10.00 bis 14.00 U, genauso wie Sonntags. Selbstverständlich sind Sie wie immer, auch wochentags willkommen nach einem vorherigen Termin durch Telefon oder Mail.

Monique Neyzen: Bewegung in Bronze

neyzen250Am Sonntag, dem 8. April 2018 um 11.00 Uhr ist der Eröffnung von Bewegung in Bronze im Garten, einer Ausstellung von kleine Skulpturen von Monique Neyzen. Bewegung ist das Thema Ihrer Werke und Sie ist fasziniert von Tänzern und Pferden.

Während der Eröffnung wird Sie von Ihrer Arbeit erzählen, und die Stiftung wird dazu ein passendes Glas Wein kredenzen. Besucher bezahlen den normalen Eintritt von € 5,00 pro Person.

Seit dem 1. Februar ist es möglich eine Jahreskarte zu kaufen. Sie bezahlen €18,00 für den Eintritt für sich und einen von Ihnen eingeladenen Besucher. Während eines Jahres können Sie so oft kommen wie Sie möchten. Der Eingeladene könnte Ihre Ehepartner sein, ein Familienmitglied oder ein Gast, ganz nach Ihrer Wahl.

voorjaar18Das Frühjahr hat nun im Garten Einzug gehalten. Die Knöpfe der Blattverlierenden Bäume fangen an zu spriessen aber die "Winterblüher" haben noch nicht aufgegeben.

Demnächst fangen wir schon wieder an zu mähen. Das Unkraut im Garten wird nicht gespritzt sondern gemäht. Danach sieht es aus wie ein Rasen.

Auf Wiedersehen im Garten!

Weihnachtsbrief

Click to enlargeZunächst wünschen wir Ihnen schöne Weihnachten und ein glückliches Neujahr.

Das Bild des Hirtens mit seinem Hund und seinen Schafen könnte Sie auf den Gedanken bringen, dass er auf dem Weg ist nach Bethlehem aber, wir versichern Ihnen das sie während der Weihnachtszeit auf der übliche Stelle im Skulpturengarten stehen werden, damit sie von Ihnen gesehen werden können.

Die Ausstellung von Teo San José ist beendet, geblieben ist seine große Statue (3,2 m) namens Salto des Walfisches.

Der jährliche Schnitt des Palmengartens ist nahezu fertig, die Palmbäume schauen fabelhaft aus. Nächste Woche sind die Maulbeerbäume an der Reihe. Der Schnitt ist eine gigantische Arbeit, wir haben 59 Maulbeerbäume. Die Orangen hängen noch am Baum, inzwischen sind sie schon schön orange gefärbt.jul2017art2

Wer im Laufe der Festtage den Garten besuchen möchte, der Garten ist normal an Sonntagen geöffnet, an anderen Tagen können Sie einen Termin verabreden mit Telefon oder E-Post. Das gilt auch Weihnachten und Neujahr.

Mit Wirkung vom 1 Januar 2018 wird der Eintritt erhöht auf 5 Euro pro Person. Wir haben gelernt dass ein niedriger Eintritt manche Menschen davon zurück hält uns zu besuchen; was wenig kostet ist auch wenig Wert.

Zum Schluss unseren herzlichen Dank an alle Besucher, die eine Bewertung Ihres Besuches am Garten auf Tripadvisor geteilt haben. Wir sind stolz darauf, dass der Klein-Schreuder Skulpturengarten von TripAdvisor ausgezeichnet wurde mit dem Zertifikat für Exzellenz für die ständigen ausgezeichneten Beurteilungen.

Johannes Klein und Johanna Schreuder

Teodoro San Aguilar

leap270Wir freuen uns, Teodoro San Aguilar (Valladolid 1958), Bildhauer, Maler, Kunst-Therapeut und Autor, in unserem Garten vorstellen zu dürfen. Heute macht Teo monumentale Kunst, vorher hatte er kleine Werke aus Holz und Stahl gemacht.

Im Jahr 2000 ist Teo gewählt worden zur Teilnahme an der jedes zweite Jahr stattfindenden Ausstellung in Florenz. Die internationale Presse schreibt enthusiastisch über seine Arbeit.

Danach wird er eingeladen, Spanien zu vertreten bei der Triennual Summer Exhibition der Royal Academy in London, er stellt zusammen mit Antoni Tapies aus. Die Prüfer wählen seinen Feuervogel als eine der am meisten relevanten Arbeiten der Ausstellung. Danach fängt er an, im ganzen Vereinten Königreich, in New York und in Mexiko auszustellen.

aguilar150Wir haben für unsere permanente Ausstellung von Teo ein großes Kunstwerk gekauft, Salto eines Walfisches.

Die Ausstellung ist vom 8. Oktober bis zum 19. November. Die feierliche Inauguration mit einem Glass Wein ist am 8sten Oktober um 11.00 Uhr. Die Eintritt ist wie immer €3 pp.

aguilar150

Kontakt Uns

Fundación Klein-Schreuder

Cami del Pinar 23, 03580 Alfaz del Pi (Alicante), Spanien

 

tel/fax (+34) 966 860 230

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

GPS: 38° 36' 0.5" N,  0° 06' 30.4" W (38.600139, -0.108444)