Klein-Schreuder Skulpturenpark


Will Coles: Street Art

coles270Das vergangene Dezennium erlebte wie das Street Art Phänomenon in der ganzen Welt explodierte: Nicht erlaubte Anlagen für Einige, illegale Graffiti für Andere. Nenne es wie Du möchtest, aber es wird betrachtet als die meist demokratische Kunst Art immer. Es hat von Hinter Gassen bis ausgelesenen Galerien unsere Bewertung von Kunst geändert. Namen wie Banksy, Basquiat und Haring sind nun große Kunstinvestierungen manchmal im Wert von mehrere millionen Euros.

Will Coles wird betrachtet als einer der wichtigsten skulpturale "Street Art" Provokateuren der Welt. Rezent ist er umgezogen von Australien nach Callosa d'en Sarrià (Alicante). In dieser Umgebung und weiter hat er viel "free Art" installiert.

Seine Werke können auch gesehen werden in den Straßen von Berlin, Hamburg, London, Paris und Barcelona und in mehreren Großstädten in verschiedenen Kontinenten, aber auch in großen öffentlichen Sammlungen in Australien und Europa. Seine Werke werden gemacht um gesehen zu werden, nicht verborgen in kommerziellen Galerien. Er wohnt hier und deshalb möchte er hier ausstellen.

"Der geräumige Skulpturengarten gibt meinen großen Skulpturen Raum zum Atmen," sagt Will. "Aber sogar wenn jemand nicht zur Ausstellung kommt, kann er meine nicht ganz legalen Skulpturen sehen in den Straßen von Alicante und Barcelona."

Will Coles zeigt Street Art im Klein-Schreuder Skulpturenpark bis 9 April. Die Inauguration der Ausstellung mit einem Glass Wein ist am 26sten Februar um 1100 Uhr.

Kleinere Werke können zu gleicher Zeit gesehen werden in der Fundación Frax in Albir.

Weihnachtswanderung im Garten

Wir möchten Sie einladen für eine Weihnachtswanderung im Garten am Sonntag 11 Dezember von 12 bis 13 Uhr.

Weihnachten ist das Fest des Lichts. Auch wenn es in uns dunkel ist, wird das Licht leuchten. Ein besonderes Phänomen des verborgenen Lichts ist die sogenannte Jakobsleiter. Sie erscheint wenn das Sonnenlicht wie ein Scheinwerfer hinter den Wolken sichtbar wird.

jacobViele Künstler beschäftigten sich mit diesem Thema. Eine Bronzestatue Der Jakobsleiter wurde von Johanna Klein-Schreuder entworfen und erschaffen und ist an diesem Tag im Garten ausgestellt. Während der Weihnachtswanderung sind auch andere Statuen zu besichtigen.

Die Wanderung wird mit einer kurzen Weihnachtsandacht eröffnet. Dabei gibt es Gelegenheit, aus Anlass des Weltkerzentages, eine Kerze anzuzünden oder ein anderes Symbol hinzulegen. Am Ende der Führung erhalten Sie ein Glas Wein. Der Eintritt ist frei. Wir würden uns über eine Spende freuen.

Diese Weihnachtswanderung wird unter der Zusammenarbeit vom 'ZON Netwerk' und dem Skulpturengarten von Klein-Schreuder organisiert. Weitere Informationen erhalten Sie von Irene Godderij, tel. 682 463 744.

On Sunday December 11th from 12 to 13 p.m. we would like to invite you to a Christmas Walk in the garden.

Mehr als 3500 Bäume und Sträucher

pyrostegiaEs ist Herbst im Garten und wieder lassen die großen Herbstregen auf sich warten. Die Herbstblüher lassen sich dadurch aber nicht beirren: die Hibiscus färbt sich weich rosa, die Pyrostegia venusta hat hellorangefarbene Blumen und die Chorisia insignis, ein Baum, bekommt große beige Blüten. Auch die Busch- und Kletterrosen beleben sich wieder, wenn die größte Hitze vorbei ist.

In diesem Jahr ist die Pergola an der Reihe instandgesetzt zu werden. Nach zehn Jahren müssen Kletterpflanzen durch junge Stecklinge ersetzt werden oder sie müssen sehr weit zurück geschnitten werden.

chorisiaDas Inventar des Gartens hat sich in zwölf Jahren von 2060 Exemplare von Bäumen und Sträuchern von 107 verschiedenen Sorten sehr gewandelt. Heute sind es 3525 Exemplare und 231 Sorten.

 

Marita Guardia

marita060Zur Zeit gibt es keine Sonderausstellung von Skulpturen, aber das gute Wetter macht es möglich Gemälde im Garten aus zu stellen. Marita A Guardia, eine junge spanische Künstlerin, zeigt Ihre Gemälde von 19ten Juni bis 31sten Juli in einer Sommerausstellung, genannt Die Farben der Natur.

Für mehr Information bitte besuche ihre Facebook-Seite.

 

Für mehr Information besuche ihre Pagina Facebook

Puri Martinéz und Marion Geerts

Puri MartinézPuri Martinéz und Marion Geerts stellen zusammen im Skulpturengarten Klein-Schreuder aus. Der Titel der Ausstellung ist: Transformación.

Puri war achtzehn Jahre alt, als sie begann sich für Keramik zu interessieren. Als sie dreißig war beschloß sie sich professionell der Keramik zu widmen. Sie hat jetzt eine eigene Werkstatt und gibt auch Töpferkurse und Kurse für Porzellan-Malerei, sowohl in der eigenen Werkstatt als auch in Schulen. Puri macht sehr schöne Figuren aus Keramik, außerdem malt sie. In Archena sind viele Mauergemälde von ihr zu sehen.

Marion Geerts

Marion ist Holländerin, wohnt aber seit 1975 in Spanien. Sie arbeitete als Touristenführerin und spezialisierte sich in Romanischer und Cartagenischer Kunst. Ihr Interesse für Kunst wuchs und sie lernte malen, aber jetzt interessiert sie sich vor allem für Keramik. Sie stellt sehr schöne Schalen und Reliefs her.

Puri und Marion gehören in Murcia einer Gruppe Keramiker an, die sich 'El Taller' nennt. Diese Gruppe besitzt eigene Öfen. Die Arbeiten werden aus Ton hergestellt, bei hohen Temperaturen gebrannt und mit Glasur versehen.

Puri und Marion haben an mehreren Ausstellungen teilgenommen, sowohl in der Stadt als auch in der Provinz Murcia. In den kommenden Jahren planen sie sich weiter in ihre Kunst zu vertiefen.

Die Inauguration der Ausstellung findet am Sonntag, dem 3. April um 11.00 Uhr statt bei einem Glas Wein und einem Piano solo durch A. Muñoz de Sus. Eintritt € 3,00.

Frühjahr!

Die Reihe der riesigen Statuen aus Styropor mit einer Patina aus Marmor Pulver, erstellt von Johanna, ist fertig. Modern Times heißt die Serie von vier Statuen, nach einem Charley Chaplin Film aus den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Modern mit einem Augenzwinkern. Die Reaktion der Besucher des Gartens die sie bereits gesehen haben war vor allem Überraschung und dann ein Lächeln. Der Bote auf einen Drone finden Besucher auch amüsant.

Darüber hinaus haben wir eine dritte Statue von Antonio Imbernón gekauft. Im Gegensatz zu seiner früheren Werken von Zement ist Hold on gegossen aus Polymer. Die Patina ist von Marmorpulver.

Es ist Frühjahr im Garten. Die Mandelbäume sind schon ausgeblüht, die Feigen und die Granados schlagen aus. Die Traubensträucher und die Maulbeerbäume treiben Knospen. Die Vögel haben mit den Vorbereitungen für das Legen angefangen. Nester werden gebaut, vor allem in der Bougainville unter den Fenstern des Hauses wo sie zwischen den Dornen geschützt sind für die Katze und der Hund. Es ist ein kommen und gehen der kleinen Vögel, vor allem Spatzen.

Wir haben auch regelmäßigen Besuch von dem Wiedehopf, der wegen seines schönen Schopfes heraussteht.

Die Popstar und ihr Modell

Antonio Imbernon: Hold on

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ein Mittelmeergarten im Winter

erythrinaJedes Jahr fangen wir am 6sten Januar an mit dem Rosenschnitt. Unbedingt notwendig ist dieser Schnitt nicht im Mittelmeerklima, aber wenn nicht geschnitten wird, werden die Blumen sehr klein.

Wir schneiden auf drei bis fünf Äste mit je drei Augen. Auch die Maulbeerbäume werden geschnitten und zwar so, dass wir im Sommer einen schönen Sonnenschutz bekommen. Januar ist auch der Monat um Stecklinge zu schneiden, Beispiele sind Granatapfelbäume, manche Rosenarten, Feigenbäume und Bougainvillea.

Der Garten ist so geplant dass in jeder Jahreszeit Blüten zu sehen sind. Im Januar zum Beispiel, blühen die Erythrina caffra (siehe Bild oben) und die Pyrostegia venusta.

bougainville

Seitdem die Gemeinde Benidorm, von der wir Abwasser beziehen, zur Wiederbenutzung für die Bewässerung des Gartens, eine biologische Abwasser-Kläranlage gebaut hat, enthält das Wasser weniger Dünger und wir müssen Kunstdünger zugeben.

Wir haben Magnesiumnitrat gewählt. Mensch und Pflanze benutzen das gleiche Proteinmolekül für der Stoffwechsel. Beim Menschen heißt es Hämoglobin und hat ein Eisenatom im Zentrum, es versorgt die Aufnahme von Sauerstoff (O2) und die Abgabe von Kohlendioxyd (CO2).

Bei Pflanzen heißt es Chlorophyll, hat ein Magnesiumatom im Zentrum und versorgt die Aufnahme von CO2 und die Abgabe von O2. Das Resultat der Düngung mit Magnesium ist spektakulär: Die Blätter werden grüner und grösser.

Sie sind herzlich willkommen für einen Winterspaziergang im Garten in einem Dekor von schönen Skulpturen. Sontags von zehn bis zwei und Werktags nach vorher festgelegten Termin. solandra

Herbst 2015

water300Zum Glück ist endlich etwas Regen gefallen, es bleibt jedoch sehr trocken. In einem guten Jahr fällt im Garten zwischen 500 und 700 mm Regen, in 2014 waren es 170 und in 2015 bis jetzt gerade 100 mm. Mm werden auch Liter pro Quadrat Meter genannt.

Der Garten hat schon in 1998 einen Anschluss an das Bewässerungssystem der Regantes de Benidorm gekauft. Damit können wir jetzt uneingeschränkt gesäubertes Abfallwasser aus Benidorm weiternutzen. Wir brauchen etwa 3000 Kubikmeter im Jahr, das kostet € 270 pro Jahr. Der Garten wird täglich automatisch Computer gesteuert bewässert (siehe Foto).

hibis300Im Herbst gibt es viel zu sehen im Garten. Das Unkraut fängt wieder an zu sprießen, Wir mähen es und danach sieht es aus wie ein Rasen. Die Rosen blühen reicher durch die hoffentlich fallenden Herbstregen. Der Hibiscus rosa-sinensis mit seinen schönen großen Blüten blüht noch lange weiter (siehe Foto) und die Orangen bisher grün, färben sich Orange.

Die Granatäpfel und der spanische Pfeffer werden geerntet. Wir haben genug Pfeffer für eine mittelgroße Stadt (siehe Foto). Die Palmen werden geschnitten, die Washingtonia’s waren schon unter dem Stanleymesser.

Dieses Jahr gab es noch keine Sonderausstellung im Garten. Die Künstler zögern, es wird zur Zeit wenig verkauft. Bei uns wird eigentlich immer schon etwas verkauft. Wir verlangen keine Kommission (im Galeriewesen ist 40% üblich) und es muss, anders als im Galeriewesen, kein Kunstwerk gratis bei uns bleiben wenn nichts verkauft worden ist.

peper250

Der Besuch von Gruppen, Garten-, Wander- oder Kunstvereine und von Schulklassen wird immer beliebter. Gruppen sind auch an Wochentage willkommen. Nach einer Flaute in den heißen Ferienmonaten, haben sich die ersten Gartenvereine schon gemeldet. Die Besucher bringen oft ihren eigenen Kaffee und Kuchen mit.

Wir betonen nochmals ausdrücklich dass auch kleine Gruppen nach Absprache per Telefon oder e-mail auch an Wochentagen willkommen sind.

 

Kontakt Uns

Fundación Klein-Schreuder

Cami del Pinar 23, 03580 Alfaz del Pi (Alicante), Spanien

 

tel/fax (+34) 966 860 230

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

GPS: 38° 36' 0.5" N,  0° 06' 30.4" W (38.600139, -0.108444)